Logo Wuhletal gGmbH
Logo Wuhlgarten e.V.Logo Krankenhauskirche


Wenn Sie neue Wege suchen ...

Brebacher Weg 15 (Haus 33), 12683 Berlin
Tel.: 030 - 56295160, Fax: 030 - 562951619, post@wuhletal.de

Impressum und Downloads

Impressum:

Impressum (Angaben gemäß § 5 TMG)
Wuhletal-Psychosoziales Zentrum gemeinnützige GmbH, Brebacher Weg 15 (Haus 33), 12683 Berlin
Telefon: 030 56295160
Fax: 030 562951619
Geschäftsführer: Dr. Thomas Pfeifer
Prokuristin: Antje Willem
Generalhandlungsbevollmächtigter: Alexander Slotty
Steuernr. 27/029/31542, Amtsgericht Charlottenburg HRB 74554
Auf diesen Seiten informieren wir auch über den Wuhlgarten-Hilfsverein für psychisch Kranke e.V. (Anschrift ebenso wie Wuhletal gGmbH)

Datenschutz, Haftung und Hinweise zur Nutzung dieser Seite
Die auf dieser Seite angegebenen Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung können wir dafür dennoch nicht übernehmen. Die Nutzung aller Inhalte des online Angebotes "www.wuhletal.de", geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluss jedweder Haftung.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.
Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.
Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Die durch uns erstellten Inhalte und Werke auf www.wuhletal.de unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.
Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Diese Website nutzt keine Cookies.

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles: Wuhletal gGmbH (beziehungsweise der Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Wuhletal gGmbH verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Kontaktaufnahme
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs.1 a DSGVO. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
Sollten Sie uns Nachrichten senden bzw. die auf dieser Seite vorhandenen mail-Links an uns nutzen, so versichern wir die vertrauliche Behandlung Ihrer persönlichen Informationen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen.
Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.
Grundsätzlich weisen wir darauf hin, dass die Datenübertragung über das Internet ungesichert erfolgt und die Daten somit von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden können.

Grundsätzlich schließen wir keine Verträge unter Nutzung von e-mails oder anderweitiger Kommunikation über das Internet. Hierfür gilt auch weiterhin nur die klassische Schriftform.

Bewerbungen
Sie können sich auf elektronischem Wege via E-Mail bei uns bewerben. Ihre Angaben werden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden und nicht an Dritte weitergeben. Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselt übersandte E-Mails nicht zugriffsgeschützt übermittelt werden.
Richten Sie Ihre Bewerbung stets an diejenige mailadresse die in der Stellenausschreibung angegeben wurde. Falls Sie sich offen bewerben wollen, richten Sie Ihre Bewerbung an post@wuhletal.de (Geschäftsführung).
Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens sofort oder innerhalb von 6 Monaten gelöscht. Bei längerfristiger Speicherung Ihrer Daten holen wir Ihre Einwilligung ein. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a, b und f DSGVO sowie § 26 BDSG.
Bitte wenden Sie sich gegebenenfalls an unsere Datenschutzbeauftragte: datenschutz@wuhletal.de.

Allgemeine Informationen zu Datenverarbeitungen gem. Art. 13 DSGVO
Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung  oder –nutzung
Hauptzweck ist die Erfüllung unserer satzungsgemäßen Aufgaben der sozialen und gesundheitsbezogenen Hilfe. Die Hilfen richten sich an Menschen mit psychischen und/ oder suchtbezogenen Problemlagen sowie deren Bezugspersonen (im Folgenden Klienten). Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten dient ausschließlich der Erfüllung der sich hieraus ergebenden individuellen Anliegen und Aufträge. Nebenzweck ist die Lieferantenbetreuung, die Betreuung von Kooperationspartnern sowie die Interessenbetreuung.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Kunden ist der Art. 6 Absatz 1 lit. B DSGVO nachdem die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Betroffenen zulässig ist.
Empfänger oder Kategorien von Empfängern denen die Daten mitgeteilt werden
Grundsätzlich geben wir keine personenbezogenen Daten unserer Klienten an Dritte weiter, es sei denn eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder zur Auftragserfüllung zwingend erforderlich. In diesem Fall wird der Betroffene darüber informiert.
Datenübermittlung an Drittstaaten
Eine Übermittlung der Daten an Staaten außerhalb der EU bzw. EWR Drittstaaten wird ausgeschlossen.
Aufbewahrungsdauer personenbezogener Daten
Grundsätzlich löschen wir die Daten, wenn der Zweck für den die Daten erhoben wurden, entfallen ist (z. B. bei Beendigung des Vertragsverhältnisses), sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen. Ist eine Löschung nicht möglich, z.B. Daten, die in einem elektronischen Archivsystem gespeichert sind, werden sie für eine weitere Verarbeitung gesperrt. Die Aufbewahrungsdauer bzw. die Löschfristen von Daten hängen von der Datenart ab. Eine genaue Auflistung der von uns verarbeiteten Datenkategorien und Datenarten führen wir in einem Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten gem. Art. 30 DSGVO. Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen löschen wir gem. Art. 17 Absatz 3 e) DSGVO nicht.
Wir weisen darauf hin, dass Daten von Personen, die sich über mail, Telefon oder andere Kommunikationswege an uns hilfesuchend wenden und wo der Kontakt  nicht in einen regelmäßigen Beratungs- oder Betreuungsprozess mündet, nicht weiter gespeichert werden. Besteht jedoch ein solcher Prozess werden die Betroffenen weitergehend über Art und Umfang der Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten informiert.
Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch.
Bereitstellung personenbezogener Daten
Zur Auftragserfüllung ist der Auftraggeber bzw. der Betroffene verpflichtet, personenbezogene Daten in dem Umfang zur Verfügung zu stellen, wie es für die Auftragserfüllung notwendig ist. Dabei liegt es in der Verantwortung des Auftraggebers dem Auftragnehmer bzw. der verantwortlichen Stelle nur die Daten zur Verfügung zu stellen die zur Vertragserfüllung erforderlich sind. (Minimalprinzip)
Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht die Datenschutzaufsichtsbehörde anzurufen und dort Informationen über ihre Rechte aufgrund des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und sonstiger Vorschriften über den Datenschutz, einschließlich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu erfahren. Darüber hinaus ist die Aufsichtsbehörde Anlaufstelle für Beschwerden bei der Verarbeitung personenbezogener Daten.
Zuständige Behörde in Berlin:
Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
Tel.  030 / 13889-0
Fax. 030 / 215 50 50

 

Wuhletal - Psychosoziales Zentrum gemeinnützige GmbH
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (wichtige körperschaftliche Unterlagen siehe rechts):

0. Selbstverpflichtung

1. Gründungsjahr 1999

2. Vollständige Satzung und Angaben zu den Zielen unserer Organisation
Die Wuhletal Psychosoziales Zentrum gGmbH betreibt Projekte und Einrichtungen der Hilfe für psychisch und suchtkranke Menschen sowie Projekte der Selbsthilfe und Stadtteilarbeit im Berliner Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf. Die Ziele unserer Körperschaft entnehmen Sie bitte der Präambel im Gesellschaftsvertrag sowie unserem Leitbild. Über die einzelnen Projekte und Einrichtungen werden Sie auf dieser Internetseite kurz informiert, ausführlichere sowie aktuelle Informationen gibt der Tätigkeitsbericht.

3. Bescheid des Finanzamtes und Angaben zur Steuerbegünstigung
Die Wuhletal Psychosoziales Zentrum gGmbH fördert gemeinnützige Zwecke im Sinne der Förderung des Wohlfahrtswesens (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 AO) und ist in diesem Sinne durch das Finanzamt für Körperschaften I Berlin zur Steuernummer 27/602/52441 anerkannt.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger
Geschäftsführer:

Dr. Thomas Pfeifer (Geschäftsführer mit Anstellungsvertrag seit 1999, Dipl. Psychologe und psychologischer Psychotherapeut, weitere Funktionen im Ehrenamt - Vorstandsvorsitzender des Wuhlgarten-Hilfsverein für psychisch Kranke e.V., Bezirksverordneter in der BVV Marzahn-Hellersdorf. Der Geschäftsführer ist alleinvertretungsberechtigt. Es besteht das Selbstkontrahierungsverbot.

Antje Willem (Prokuristin, MA Klinische Sozialarbeit). Die Prokuristin ist im Rahmen der üblichen Beschänkungen der Prokura alleinvertretungsberechtigt. Es besteht das Selbstkontrahierungsverbot.

Kontrollbefugnisse obliegen der Gesellschafterversammlung. Von den Vorständen der beiden Gesellschafter (alle dortigen Mitglieder im Ehrenamt tätig) fassen jeweils 2 Vorstandsmitglieder die Gesellschafterbeschlüsse. Auf Seiten der Volkssolidarität sind dies derzeit Frau Dr. Knaake-Werner sowie Herr Frank Sobanski (vertretungsweise Herr Andre Lossin). Auf Seiten des Wuhlgarten e.V. sind dies wechselnd zwei Vorstandsmitglieder (s. nachfolgend), regelhaft aber nie Dr. Pfeifer, da er gleichzeitig Geschäftsführer der Wuhletal gGmbH ist. Alle wesentlichen Vorgänge der Gesellschaft (Quartals- und Jahresabschlüsse, Wirtschafts- und Personalpläne) werden stets den gesamten beiden Vorständen zur Kenntnis bzw. Entscheidung gegeben.

Wirtschaftsprüfung. Die Jahresabschlüsse werden derzeit durch die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH, Platz vor dem Neuen Tor 2, 10115 Berlin geprüft. Die Prüfungen für das abgelaufene Geschäftsjahr wie auch für weiter zurückliegende Geschäftsjahre ergaben keine Beanstandungen (s. Prüfbericht zum Jahresabschluss, Link rechts).

5. Bericht über die Tätigkeiten
Siehe aktueller Tätigkeitsbericht - Link rechts.
Wir fertigen für alle unsere Projekte und Einrichtungen jährlich einen Sachbericht. Meist geschieht dies nach Formvorgaben unserer Förderer (Bezirksämter, Land Berlin, ...). Der Tätigkeitsbericht bezieht sich auf die gesamte Körperschaft und ist eine allgemeine Zusammenfassung. Diesen geben wir beigefügt zur Kenntnis. Wenn Sie sich für einzelnen Sachberichte interessieren, bitten wir um eine Nachricht (bitte mail).

6. Personalstruktur
Siehe Personalplan - Link rechts. Weitere Zusammenfassung im Tätigkeitsbericht. Hinsichtlich der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen finden Sie ebenfalls nähere Angaben im Tätigkeitsbericht.

7. Angaben zur Mittelherkunft
Die Projekt- bzw. einrichtungsbezogene Mittelherkunft ist im Tätigkeitsbericht genannt (weitere zahlenmäßige Angaben im Geschäftsbericht, s. Link rechts).

8. Angaben zur Mittelverwendung
Aktueller Prüfbericht zum Jahresabschluss, s. Link rechts. Wir veröffentlichen unsere Jahresabschlüsse pflichtgemäß im elektronischen Bundesanzeiger (www.bundesanzeiger.de).

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten
Siehe Tätigkeitsbericht und Link "Mitgliedschaften und Partner".

10. Namen von (natürlichen undd juristischen) Personen, die über 10% der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen
Wir erhalten den überwiegenden Teil unserer Einnahmen vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf (Sozialamt, Jugendamt, Gesundheitsamt; insgesamt ca. 85% der Einnahmen). Weiterehin erhalten wir ca. 3 % der Einnahmen von der Senatsverwaltung für Soziales (betrifft die Selbsthilfekontaktstelle sowie die Kontaktstelle Pflegeengagement). Ca. 10% der Einnahmen kommen von den Kostenträgeren der medizinischen Rehabilitation (insbesondere Deutsche Rentenversicherung Bund sowie Berlin-Brandenburg) für Leistungen der Suchtentwöhnungsbehandlung sowie Nachsorge. Im Einzelnen haben wir die jeweiligen Kostenträger bei den verschiedenen Projekten und Einrichtungen mit benannt.
Spenden oder Zuwendungen von natürlichen Personen sowie nicht gemeinnützigen juristischen Personen über 500 € hatten wir bisher nicht zu verzeichnen.

Bankangaben:

Kontonummer: 3271300 BLZ: 100 205 00, Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE64 1002 0500 0003 2713 00 BIC: BFSWDE33BER
Gläubiger-Identifikationsnr.: DE96ZZZ00000069924

 

Selbstverpflichtung "Initiative Transparente Zivilgesellschaft" (pdf)

Leitbild

Gesellschaftsvertrag (pdf)

Bescheid zur Gemeinnützigkeit (pdf)

Handelsregisterauszug (pdf)

Tätigkeitsbericht (pdf)

Personalplan (pdf)

Prüfbericht zum Jahresabschluss (GuV, Bilanz, Lagebericht, pdf)

Jahresabschluss 2017, Veröffentlichung im Bundesanzeiger (pdf)

Registrierungsnummer für Zuwendungsempfänger der Senatsverwaltung für Finanzen (pdf)

Organigramm (pdf)

 

Wichtige körperschaftliche Unterlagen des Wuhlgarten - Hilfsverein für psychisch Kranke e.V. (Anschrift wie oben, Vorstand: Maria Metzler, Iris Grothe-Meumann, Dr. Thomas Pfeifer, Dr. Petra Rösler, Dr. Bärbel Schliack; Steuernr. 27/681/51098, Amtsgericht Charlottenburg VR 12819 Nz)

Kontonummer: 3331900 BLZ: 100 205 00, Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE60 1002 0500 0003 3319 00 BIC: BFSWDE33BER
Gläubiger-Identifikationsnr.: DE32ZZZ00000069912

Satzung (pdf)

Bescheid zur Gemeinnützigkeit (pdf)

Vereinsregisterauszug (pdf)

Tätigkeitsbericht (pdf)

Kassenbericht (pdf)

 

Vergütungsvereinbarungen für die Einrichtungen der Eingliederungshilfe nach SGB XII.

Trägervertrag TS Sucht

Trägervertrag TS Psych

Trägervertr. BEW Psych

Trägervertr. BEW Sucht

Trägervertrag Wohnzentrum

 

Verträge zur Soziotherapie.

 

Vertrag Regelversorgung (pdf)

Vergütungsvereinbarung Regelversorgung (pdf)

Zugelassenen Soziotherapeuten (pdf)

 

 

Wichtige Unterlagen unserer Angebote in der Jugendhilfe (SGB VIII).

Konzeption TWG Kinder/Jugend und BEW Jug (pdf)

Konzeption ambul. päd. Hilfen, § 30 (pdf)

Konzeption ambul. päd. Hilfen, § 31 (pdf)

Konzeption ambul päd. Hilfen, § 35 (pdf)

Betriebserlaubnis (pdf)

Trägervertrag TWG K/J, A4 (pdf)

Trägervertrag BEW Jug (C2, C3, C4; pdf)

Trägervertrag BEW Jug (C5; pdf)

Trägervertrag zu den ambul. sozialpäd. Hilfen (pdf)

Entgelt - Ambulante Hilfen ab 1.3.2020 (pdf)

Traegervertrag - MuKi (§19)

Bescheinigung, Träger der freien Jugendhilfe - Wuhletal gGmbH (pdf)

Bescheinigung, Träger der freien Jugendhilfe - Wuhlgarten e.V. (pdf)

 

 

Weitere Projektkonzeptionen

"Die Wuhlmäuse" (pdf)

Suchtberatung (pdf)

Suchtberatung, Ambulante Rehabilitation Sucht (pdf)

Tagesklinik "An der Wuhle" (pdf)

Tagesstätte & BEW Sucht (pdf)

BEW psychisch kranke Erwachsene (pdf)

Tagesstätte Psych (pdf)

KBS "Das Floss" (pdf)

Wohnzentrum (pdf)

Selbsthilfekontaktstelle (pdf)

AMAL-Integration Gefüchteter im Stadtteil (pdf)

Amal - Geflüchtete im Stadtteil KBS (pdf)

  Viele unserer Einrichtungen haben das Siegel "Berlin barrierefrei". Damit ist eine gute Zugänglichkeit für körperbehinderte Menschen gegeben. Über das Siegel verfügen die Suchtberatungsstelle, das Stadtteilzentrum MOSAIK, die Selbsthilfekontaktstelle, das Wohnzentrum und die Tagesstätte für psychisch kranke Menschen. Weiterhin sehr gut für rollstuhlbenutzende Personen zugänglich sind die Krankenhauskirche, die Therapeutische Wohngemeinschaft für Kinder und Jugendliche, das Alkoholfreie-Begegnungs-Centrum, die Kontakt- und Beratungsstelle "Das Floss" sowie die Häuser 32 (Betreutes Wohnen) & 34 (Tagesklinik für suchtkranke Menschen). In der Tagesstätte für suchtkranke Menschen (Alt-Marzahn 31) haben wir durch Anbau einer Hebebühne eine teilweise Zugänglichgkeit erreicht. Bautechnisch sind damit bisweilen Herausforderungen verbunden, da unsere Gebäude größtenteils unter Denkmalschutz stehen. Grundsätzlich aber heißt für uns Zugänglichkeit für Rollstuhlbenutzer, offen für alle Menschen zu sein.